Über mich

Dr. med. Nadine Kilgus

angehende Fachärztin für Allgemeinmedizin

Diplom-Osteopathin (D.O. DAAO)

Business Portrait,Bewerbungsbild,Stuttgart,Fotofabrik Stuuttgart

Meine Philosophie

Als Ärztin habe ich gelernt, für ganz bestimmte Beschwerden genau definierte Ursachen (Krankheiten) zu finden. So stelle ich nach der symptomorientierten Untersuchung eine Diagnose, darauf erfolgt die Behandlung, um Heilung zu erzielen. Oft genug gelten Patienten dann als geheilt, fühlen sich aber dennoch nicht gesund.

Ich habe auf meinem Weg festgestellt, dass es zahlreiche Beschwerden gibt, die nicht auf Krankheiten im eigentlichen Sinne zurückzuführen sind. Die ohne Diagnose aber auch nicht richtig gut behandelt werden können, so dass Betroffene keine Erleichterung finden. Ich stoße immer wieder auf Mitmenschen, die nicht wirklich krank sind – aber auch nicht wirklich fit.

Als ärztliche Osteopathin habe ich mir ein Untersuchungs- und Behandlungsrepertoire erarbeitet, mit dem ich manch einen Patienten auffangen kann, der ansonsten durch die Maschen fällt. Durch die osteopathische Arbeit habe ich eine dem Körper innewohnende Quelle für Gesundheit und Genesung gefunden. Und ich habe gelernt, sie diagnostisch zu nutzen und therapeutisch zu fördern, um Selbstheilung zu erzielen.

Ich stelle mich vor

Mein Name ist Nadine Christin Kilgus, geboren 1979 in Stuttgart-Bad Cannstatt. 2006 habe ich mein Studium der Humanmedizin in Tübingen mit der Promotion zum Thema ADHS abgeschlossen. Im Anschluss daran habe ich meine Weiterbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin im Klinikum Stuttgart begonnen, die ich meiner vier wundervollen Kinder zuliebe immer wieder unterbrochen habe. Im Klinikum Stuttgart habe ich Erfahrungen in den Bereichen Onkologie, Anästhesie (Landesfrauenklinik / Orthopädie / Allgemeinchirurgie) und Kinderorthopädie gesammelt.

Während meiner Elternzeiten habe ich die Zusatzqualifikation Manuelle Medizin, das Diplom Ärztliche Osteopathie sowie die Zusatzzertifikate Ärztliche Kinderosteopathie und Ärztliche Osteopathie im craniosakralen Bereich erworben. Seitdem begebe ich mich leidenschaftlich gerne auf die Suche nach Funktionsstörungen im menschlichen Organismus und bin bestrebt, die Selbstheilungskräfte meiner Patienten anzuregen.

Ich freue mich sehr darauf, Sie bald kennenzulernen!

Ausbildung

10/1998 – 05/2006
Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Studium der Humanmedizin

05/2002 – 12/2005
Institut für Medizinische Psychologie der Universität Tübingen
Promotion (summa cum laude) unter Prof. Birbaumer / PD Dr. Strehl
„Selbstregulation der langsamen kortikalen Potentiale bei Kindern mit und ohne ADHS – Eine Pilotstudie“

04/2011 – 02/2012
Dr. Karl-Sell-Ärzteseminar Neutrauchburg (MWE) e.V.
Zusatzqualifikation Manuelle Medizin

02/2013 – 12/2014
Deutsch-Amerikanische Akademie für Osteopathie e.V. (DAAO)
Diplom Ärtzliche Osteopathie

09/2015 – 09/2017
Deutsch-Amerikanische Akademie für Osteopathie e.V. (DAAO)
Zertifikat Ärztliche Kinderosteopathie

02/2016 – 02/2019
Deutsch-Amerikanische Akademie für Osteopathie e.V. (DAAO)
Zertifikat Ärztliche Osteopathie im craniosakralen Bereich

Berufstätigkeit

09/2006 – 02/2008
Klinikum Stuttgart – Katharinenhospital
Assistenzärztin in der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin unter Prof. Mergenthaler

02/2009 – 08/2010
Klinikum Stuttgart – Krankenhaus Bad Cannstatt
Assistenzärztin in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin unter Prof. Kretz

seit 01/2015
Deutsch-Amerikanische Akademie für Osteopathie e.V. (DAAO)
Lehrassistenz im Ausbildungscurriculum der DAAO

10/2017 – 06/2018
Klinikum Stuttgart – Katharinenhospital
Assistenzärztin in der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin unter Prof. Illerhaus

07/2018 – 06/2019
Klinikum Stuttgart – Olgahospital
Assistenzärztin in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie unter Prof. Wirth und Prof. Fernandez

07/2019 – 12/2020
Allgemeinarztpraxis Thomas Wirth in Ludwigsburg
Assistenzärztin im Bereich Allgemeinmedizin
Privatärztin für Osteopathische Medizin